! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.
! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.
Press "Enter" to skip to content

Bequem aktualisieren: Neue WordPress-Version 2.7.1

! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.

wordpress-logo

In der soeben erschienenen Ausgabe 2/2009 von PC-WELT Linux stellen wir die beliebte Blog-Software WordPress in der Version 2.7 vor. Diese hat nun eine kleine Aktualisierung (Version 2.7.1) erfahren. Wer das System bereits – in wenigen Schritten – installiert hat, braucht nun aber nicht nochmal von vorn anzufangen. Das Update spielen Sie mit einem Mausklick automatisch ein.

Wordpress informiert über das Update
Wordpress informiert über das Update

Loggen Sie sich dazu einfach mit Ihrem Administratoraccount in die WordPress-Verwaltung ein, dann sehen Sie bereits in der Übersicht den Hinweis auf die neue Version 2.7.1.

Ein Klick auf „Bitte aktualisieren Sie jetzt“ bringt Sie zum passenden Dialog. Bevor Sie nun allerdings das Update vornehmen, sollten Sie sicherheitshalber ein Backup Ihrer Datenbank und ggf. auch Ihrer WordPress-Dateien anlegen. In der Regel läuft das Update zwar reibungslos durch, bei wichtigen Produktivsystemen sollten Sie aber auf diese Sicherheitsmaßnahme keinesfalls verzichten.

Ist das Backup erledigt, aktualisieren Sie Ihr WordPress wie folgt: Klicken Sie im Fenster „WordPress aktualisieren“ (siehe Screenshot unten) auf „Automatisch aktualisieren“ – wahlweise der deutschen Version „de_DE“ oder (darunter) der englischen Version.

Wordpress einfach per Mausklick aktualisieren
Wordpress einfach per Mausklick aktualisieren

Geben Sie WordPress nun noch etwas Zeit, dann zeigt es mit entsprechenden Meldungen die erfolgreiche Aktualisierung an. Klappt das wider Erwarten nicht, sollten Sie das Update manuell einspielen.

One Comment

  1. Automatisch aktualisieren: Neue WordPress-Version 2.7.1…

    Wer sein Blog mit WordPress betreibt, verwendet hoffentlich bereits Version 2.7. Wenn ja, lässt sich die Blog-Software schnell automatisch aktualisieren. Wie das geht, zeigt mit Screenshots dieser Beitrag….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen