Press "Enter" to skip to content

Kategorie: Wordpress

Neue Version: WordPress 3.3

Für die beliebte Blog-Software WordPress steht ein größeres Update auf die Version 3.3 bereit. Ein Update-Paket zum Download gibt es nicht, dafür lässt es sich wie gewohnt bequem über das WordPress-Dashboard per Mausklick einspielen. Alternativ kann man WordPress 3.3 neu installieren. Vor einem Update sollte man ein Backup aller Dateien und der Datenbank anlegen, damit sich das Blog im Notfall schnell wieder herstellen lässt. In meinem Fall lief das Update allerdings problemlos ab.

Blogpause vorbei

Höchste Zeit, die ungeplante Blogpause zu beenden und mal wieder einen Beitrag zu schreiben. Irgendwie bin ich dazu in letzter Zeit einfach nicht gekommen. Dabei ist doch einiges Neues passiert: WordPress gibt es in einer neuen Version 3.2.1, Joomla hat Version 1.7 erreicht und bei Firefox und Thunderbird kommt man beim Hochzählen der Versionsnummern kaum noch mit. Auch die Digikam Software Collection 2.0 ist endlich erschienen.

WordPress-Statistik: Statpress, Statsurfer oder Statpress Reloaded

Statpress Reloaded BeispielbildFür den Überblick über die Entwicklung dieses kleinen Blogs reicht mir oft ein Blick in eine Statistik, wie sie ein WordPress-Plugin liefert. Bisher habe ich da auf Statpress gesetzt und war sehr zufrieden. Da die Anzeige allerdings immer langsamer wurde, verzichte ich schon seit langem auf das Sammeln von Spider-Einträgen (interessiert ja auch nicht), doch Statpress ist nun trotzdem wohl an seine Grenzen gestoßen. Zwar sammelte das Tool noch fleißig Daten im Hintergrund, mit der Anzeige der Gesamtübersicht aber zeigte es sich überfordert. Oder gibt es da ein Limit beim Hoster, von dem ich nichts weiß? Wie auch immer, es wurde Zeit, mal anderen Plugins eine Chance zu geben.

Update auf WordPress 2.9 lohnt sich

Neu: Jetzt lassen sich Bilder in WordPress 2.9 direkt bearbeitenMal wieder ist eine neue WordPress-Version erschienen, doch diesmal bringt das Update auf 2.9 nicht nur Bugfixes sondern praktische neue Funktionen. Bilder lassen sich nun nach dem Upload auch skalieren, beschneiden, rotieren und spiegeln. Das sollte übergroßen Bildern in Weblogs künftig ein Ende bereiten. Außerdem bringt die Software nun einen Papierkorb mit. Lästige Nachfragen beim Löschen eines Beitrags entfallen damit.

Bild für Blogs, Foren & Co.: Eigenen Gravatar einrichten

Gravatar.com: Kostenlosen Gravatar für Kommentare
Gravatar.com: Kostenlosen Gravatar für Kommentare

Ein individuelles Bildchen neben dem eigenen Kommentar liefert Gravatar.com. Dabei ist der Service Software-übergreifend. Egal ob WordPress, Joomla, Moveable Type oder anderes: Haben Sie einen Gravatar angelegt und geben beim Tippen eines Kommentars die zugehörige e-Mail-Adresse an, dann zeigt die Software das einmal eingerichtete Bild neben dem Kommentar an und sorgen für einen höheren Wiedererkennungseffekt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen