Fedora 14 „Laughlin“

! This post hasn't been updated in over 2 years.

Fedora 14Etwas weniger Beachtung als die beliebten Einsteigerdistributionen Ubuntu und openSUSE hat die vor kurzem erschienene neue Fedora 14 alias Laughlin erhalten. Fedora lässt sich zwar auch von Einsteigern nutzen, dürfte aber vor allem fortgeschrittene Anwender interessieren. Das kostenlose Linux-System setzt zu 100 Prozent auf Open-Source-Software. Die neue Version 14 bringt neue Werkzeuge für Entwickler sowie ein neues Sicherheitsframework mit.
Mehr darüber berichten beispielsweise Golem und Heise. Bei Golem gibt es dazu auch wieder ein Video:

[ad]

Für den Einsatz von Fedora 14 ist mindestens ein 400 Mhz Pentium Pro Prozessor oder etwas vergleichbares, ein Minimum an 512 MB Arbeitsspeicher (die Entwickler empfehlen 1 GB) und 10 GB Festplattenplatz erforderlich. Einen Überblick über sämtliche Neuerungen in Fedora 14 geben die Versionshinweise.

Zum Download von Fedora 14 geht’s hier lang. Das ISO-Image umfasst etwa 675 MB. Das Live-Image brennt man dann auf eine CD und startet damit den Rechner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.