! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.
! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.
Press "Enter" to skip to content

Fotos selektiv färben mit Tintii

! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.

TintiiTintii ist eigentlich ein Photoshop-Plugin, aber es gibt auch ein eigenes Tool für Linux. Damit lassen sich selektive Färbungen von Fotos vornehmen. Ein Foto lässt sich so ganz einfach in ein Schwarz-Weiß-Bild mit farbigen Stellen in nur einer Farbe verwandeln. Die Farben lassen sich einzeln zuschalten, bis einem das Ergebnis gefällt.

Als ich auf das Tool gestoßen bin, hatte ich aber keine Lust, es für Ubuntu zu kompilieren und ein DEB-Paket hatte ich nicht gesehen. Jetzt bin ich in einem Forum auf einen passenden Link gestoßen. Der gehört zwar zu einem Paket für Debian GNU/Linux, aber das ließ sich problemlos auch unter Ubuntu 9.10 installieren. Anschließend lässt es sich mit ALT-F2 und „tintii“ starten.

Und es hat sich gelohnt. Das Tool ist wirklich einfach zu benutzen: Foto öffnen, einmal links durch die vier Farbfilter klicken und die nur die aktivieren, die einem am Besten gefallen. Mit „Save as“ speichern und das war’s.

Selektive Färbung mit Tintii

2 Comments

  1. Fotos selektiv färben mit Tintii…

    Tintii ist eigentlich ein Photoshop-Plugin, aber es gibt auch ein eigenständiges Tool. Damit lassen sich selektive Färbungen von Fotos vornehmen. Ein Foto lässt sich so ganz einfach in ein Schwarz-Weiß-Bild mit farbigen Stellen in nur einer Farbe verwa…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen