Office-Alternative: KOffice 2.1

! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.

KOffice-LogoFür manche Zwecke ist das umfangreiche OpenOffice.org einfach zu mächtig. Der KDE-Desktop verfügt schon seit langem mit KOffice über sein eigenes Büropaket, das mit mehreren praktischen Anwendungen kommt. Die vor rund einem Monat veröffentlichte Version 2.0 war allerdings noch nicht für den täglichen Einsatz gedacht. Mit KOffice 2.1 legt das Entwicklerteam nun nach. Insbesondere bei der Handhabung des Open-Document-Formats wurde nachgebessert, außerdem sind die einzelnen Anwendungen nun reifer.

Zwar soll KOffice 2.1 bereits stabil laufen, die Entwickler empfehlen das KDE-Büropaket aber noch nicht für den standardmäßigen Einsatz. KOffice bringt als Textverarbeitung KWord mit, das nun auch besser mit Tabellen umgehen kann. Mit Krita verfügt das Paket außerdem über ein Vektorgrafik-Programm, das laut Entwickler bereits stabil arbeitet. Alle Neuerungen im Detail samt einigen Screenshots präsentiert die KOffice-Website.

KOffice bringt neben der Textverarbeitung KWord auch die Tabellenkalkulation KSpread mit. Präsentation lassen sich mit KPresenter erstellen, Projekte verwalten kann KPlato. Mit Karbon ist ein Vektorgrafikprogramm an Bord sowie mit Krita auch eine gewöhnliche Bildbearbeitung.

Ein Gedanke zu „Office-Alternative: KOffice 2.1

  1. Pingback: newstube.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.