! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.
! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.
Press "Enter" to skip to content

Plants vs. Zombies unter Linux

! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.

Steam mit Hilfe von Wine/PlayOnLinux/Crossover unter Ubuntu 11.04 zu installieren, ist nicht schwierig. Bis auf einige Macken (flackernde Icons, am Mauszeiger klebende Fenster) funktioniert die Windows-Spieleplattform dabei auch tadellos. Bei den angebotenen Spielen sieht das dann allerdings schon wieder anders aus. Um nicht mehrere GB auf den Rechner herunterzuladen, habe ich ein kleines Spiel getestet: Plants vs. Zombies. Mehr oder weniger spielen lässt es sich in beiden Fällen (Wine/PlayOnLinux und Crossover), die doch recht nette Begleitmusik und andere Spiele-Sounds fehlten allerdings im ersten Fall.


Steam-Installation mit PlayOnLinux
Steam-Installation mit PlayOnLinux: Das Programm wählt automatisch die passende Wine-Version aus.

PlayOnLinux bietet die Installation von Spielen und anderen Windows-Anwendungen über eine schlichte Oberfläche an. Beim Programmstart lädt es spezielle Konfigurationen für das jeweilige Programm. Wenn man über „Installieren“ und den anschließenden Dialog ein Programm auswählt, installiert PlayOnLinux die dafür am Besten geeignete Wine-Version und lädt die nötigen Konfigurationsdateien. Im Fall von Steam installierte PlayOnLinux Wine 1.3.19-64b. Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, klickt man auf das Steam-Icon im PlayOnLinux-Fenster und dann auf „Ausführen“.

Nach dem Start von Steam läuft alles wie unter Windows. Steam aktualisiert die Spieleplattform und bietet dann das Login oder Anlegen eines neuen Accounts an. Auch die Installation eines Spiels – in diesem Fall „Plants vs. Zombies“ läuft planmäßig ab. Gelegentlich flackert das Icon im Panel oder die Fenster verhalten sich merkwürdig.

Das Spiel selbst lässt sich anstandslos starten und beim ersten Programmfenster läuft auch noch die Hintergrundmusik. Sobald man im Spiel ist, fehlt jeglicher Sound. Das ist einerseits schade um die nette Hintergrundmusik, aber auch lästig, weil warnende Geräusche fehlen. Ärgerlich sind auch einige weitere störende Kleinigkeiten: Fenster lassen sich nicht auf Anhieb schließen und Buttons sind oft nur nach mehreren Versuchen leicht verschoben klickbar. Plants vs. Zombies ist darüber hinaus aber spielbar.

Bastler können eventuell selbst noch nachbessern: Nicht versucht habe ich andere Wine-Versionen oder etwa die „Advanced Wine Configuration“. Dazu sagen mir die einzelnen Punkte zu wenig. Zum Einsatz kam die Version PlayOnLinux 3.8.12.

 

Dasselbe Szenario habe ich anschließend mit Crossover Games 10.1.0 nachvollzogen. Die Installation von Steam startet man am einfachsten über den CrossTie-Link auf der Hersteller-Website. Die Installation von Steam und Plants vs. Zombies liefen wie unter PlayOnLinux unauffällig ab. Auch hier zickten das Icon im Panel und die Fenster blieben gelegentlich am Mauszeiger kleben und lösten sich erst nach einem Mausklick wieder. Das Spiel läuft mit Crossover ohne Probleme, auch Musik/Sound im Spiel sind kein Problem. Beim ersten Spielen fror das Spiel allerdings ein, erst das Deaktivieren der Video-Option „3D Acceleration“ löste das Problem.

[nggallery id=10]

 

One Comment

  1. rina rina

    gibt schon plants vs. zombie 2 🙂
    aber immerwieder ärgerlich wenn man spiele auf dem pc nicht zum laufen bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen