Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: Linux-Gaming

Tauchspaß auch mit Linux: We Need to Go Deeper

Dass es nicht alle Spiele auch für Linux gibt, stört mich normalerweise nicht. Die Auswahl ist wirklich groß genug. Ein Titel, der mir unter Linux allerdings wirklich fehlt, ist „We Need to Go Deeper“. Im Koop-Modus für zwei bis vier Leute taucht man mit verschiedenen U-Booten in gefährliche Gewässer einer 2D-Welt ab, erforscht Höhlen, bekämpft Ungeheuer und erwirbt dabei Schätze und Gegenstände. Dabei ist viel Teamplay gefragt und die witzige Grafik trägt ihren Teil zum Spaß bei. Dank Wine/PlayOnLinux läuft das Spiel glücklicherweise auch unter Linux.

Ziemlich schräges Survival-Horror-Game: Shadows of Kurgansk

Dieses Survival-Horror-Game ist ein wenig schräg. „Shadows of Kurgansk“ versetzt die Spielfigur in eine postapokalyptischen „Zone“. Mit dabei sind Zombies, Anomalien und Höllenhunde und auch der Wahnsinn ist einem auf den Fersen. Aus den kargen Ressourcen lassen sich Werkzeuge craften, als Nahrung müssen auch Ratten herhalten. Alles in allem eine ungewöhnliche Mischung. Statt fotorealistischer Grafik setzen die Entwickler von Yadon Studio auf die von Borderlands bekannte Cel-Shader-Grafik.

The Long Dark: Video-Probleme unter Linux beheben

Schneestürme, eisige Kälte, Hunger und Durst machen das Überleben in „The Long Dark“ nicht gerade einfach. Anfang August hat das schön gezeichnete Survival-Spiel die Early-Access-Phase verlassen und einen Story-Modus erhalten. Unter Linux lassen sich allerdings auf einigen Systemen die darin enthaltenen Videosequenzen nur mit ein paar Änderungen ansehen. Auch das letzte Update hat das Problem nicht behoben.

Kona: Mysteriöses Detektiv-Abenteuer in Kanada

Verschneite Straßen, eisige Kälte im Norden Kanadas und ein Mord: Privatdetektiv Karl Faubert muss in Kona so manches Rätsel lösen. Sein Auftraggeber wurde ermordet, viele Bewohner der einsamen Gegend sind verschwunden und einige Dinge scheinen sehr merkwürdig. Nach einem guten halben Jahr in Early Access hat Parabole das Survival-Adventure-Spiel Mitte März fertiggestellt und Anfang April mit einem Patch nochmal aktualisiert.

Raft: Survival-Game mal anders

Drei schwedische Entwickler haben mit Raft auf itch.io ein etwas anderes Survival-Game veröffentlicht, das in seiner neuen Version 1.04 auch für Linux bereitsteht. Das mit der Unity-Game-Engine entwickelte Spiel ist erklärtermaßen noch in einem frühen Entwicklungsstadium, läuft aber bereits stabil. Raft lässt mich auf einem kleinen Floß im Ozean stranden. Vorbeischwimmendes Treibgut, das man mit Hilfe eines Hakens und selbstgebauten Netzen einfängt, hilft beim Ausbau des Floßes und dem Überleben allgemein.

7 Days To Die Alpha 14 läuft wieder unter Linux

Die am 26. März 2016 veröffentlichte Alpha 14 des Survival-Horde-Crafting-Games 7 Days To Die lässt sich mit dem neuesten Patch 14.6 auch unter Linux spielen – wenn auch die Grafik noch längst nicht perfekt ist. Bisher funktionierte diese Version unter Linux nur auf Rechnern mit Intel-Grafik. Mein Notebook wurde also von diesem Bug verschont, allerdings gibt die Grafik-Hardware hier nicht genug her. Zum Spielen ist das Lenovo X1 Carbon einfach nicht gemacht und 7DTD läuft hier nur mit sehr wenigen Frames.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen