Update auf Ubuntu 17.04: Netzwerk-Troubleshooting

Heute war mir Xubuntu 16.04.2 für meinen Gaming-Rechner dann doch zu alt, auch wenn es ein solides System ist. Also mal eben das Update auf Xubuntu 17.04 eingespielt. Wie gewohnt ist das schnell und problemlos durchgelaufen, nur war ich danach erstmal offline. Statt produktiv zu arbeiten also erstmal Troubleshooting.

NetworkManager wiederbeleben

NetworkManager Troubleshooting

Der NetworkManager verwaltet nach dem Upgrade die Netzwerkkarte nicht.

Auf meinem kurz zuvor ebenfalls von Xubuntu 16.04.2 auf 17.04 aktualisierten Notebook trat das Problem ebenfalls auf, allerdings hatte ich hier noch WLAN und war nicht auf das LAN angewiesen. Hier habe ich versucht, dem NetworkManager wieder auf die Sprünge zu helfen. Das Applet gibt bereits den entscheidenden Hinweis auf das Problem: „Gerät wird nicht verwaltet“.

Die Lösung ist recht einfach und stammt aus dem Wiki von Ubuntuusers.de: Man erzeuge mit root-Rechten eine Datei 10-globally-managed-devices.conf im Verzeichnis /etc/NetworkManager/conf.d/:

sudo touch /etc/NetworkManager/conf.d/10-globally-managed-devices.conf

Die Datei regelt systemweit, welche Geräte der NetworkManager verwaltet. Nach einem Neustart des NetworkManagers fühlt sich dieser dann auch wieder für die LAN-Schnittstelle zuständig:

sudo service network-manager restart

NetworkManager in Rente schicken

Alternativ kann man den NetworkManager auch gleich in Rente schicken, eine Lösung, die ich auf meinem Desktop-Rechner ausprobiert habe. Eine kleine Websuche hat dazu einen hilfreichen Beitrag von HerrTaschenbier bei askubuntu.com zutage gefördert, der den Wechsel von NetworkManager zu systemd-networkd beschreibt.

Die Anleitung funktionierte bei mir ganz prima, deshalb will ich sie hier nicht wiederholen. Zwei Dinge habe ich anders gemacht: Um alles jederzeit wieder rückgängig machen zu können, habe ich die Datei /etc/resolv.conf nicht gelöscht, sondern nur umbenannt. Und das Network-Manager-Applet in der Leiste verschwand bei mir erst, nachdem ich den NetworkManager mit

sudo systemctl stop NetworkManager.service

angehalten und den Dienst mit

sudo systemctl disable NetworkManager.service

deaktiviert habe. Die LAN-Verbindung steht jetzt wieder, allerdings habe ich kein Applet, das beruhigend zeigt, dass ich online bin. Weiß irgendjemand dafür eine Lösung?

2 Gedanken zu „Update auf Ubuntu 17.04: Netzwerk-Troubleshooting

    1. lmd Beitragsautor

      Oh cool, an Wicd hatte ich gar nicht mehr gedacht, ist schon so lange her, dass ich das mal ausprobiert habe. Danke für den Tipp!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.