Ubuntu-Upgrade: Ubuntu 10.04 auf 10.10 aktualisieren

! This post hasn't been updated in over 2 years.

Ubuntu Upgrade mit der AktualisierungsverwaltungUm von Ubuntu 10.04 Lucid Lynx auf die neueste Ubuntu-Version 10.10 Maverick Meerkat umzusteigen, muss man nicht neu installieren. Das Upgrade lässt sich bequem mit dem Aktualisierungsmanager per Mausklick einspielen. Allerdings zeigt dieser in der Standardeinstellung das Upgrade auf die nächste Distributionsversion zunächst gar nicht an. Eine kleine Optionsänderung bei den Paketquellen ändert das, so dass sich das Upgrade bequem per Mausklick einspielen lässt.


Upgrade fehlt noch in der Aktualisierungsverwaltung

Das Upgrade wird in der Aktualisierungsverwaltung zunächst nicht angeboten

[ad]

Zunächst öffnet man im Gnome-Menü den Punkt „System, Systemverwaltung, Software-Paketquellen“. Hier wechselt man in den Reiter „Andere Software“ und deaktiviert erstmal alle selbst hinzugefügten Paketquellen für das Upgrade. Danach geht’s in den Reiter „Aktualisierungen“. Ganz unten findet sich hier unter „Freigabe-Aktualisierung“ die Option „Auf neue Freigaben der Distribution prüfen“. Bei Lucid (Ubuntu 10.04) ist in der nebenstehenden Auswahlliste standardmäßig die Option „Nur Freigaben mit Langzeitunterstützung“ ausgewählt. Da Maverick aber keine LTS-Version ist, wird das Upgrade nicht in der Aktualisierungsverwaltung angezeigt. Also wählt man hier „Übliche Freigaben“ und klickt auf „Schließen“.

Option in den Paketquellen anpassen

Option in den Paketquellen anpassen

Über „System, Systemverwaltung, Aktualisierungsverwaltung“ öffnet man nun den Updatemanager und klickt auf den Button „Prüfen“. Dann lädt Ubuntu die Paketlisten neu. Jetzt zeigt das Fenster oberhalb der Liste auch das Upgrade an. Zuvor sollte man jetzt aber alle im unteren Fensterteil verfügbaren Updates mit „Aktualisierungen installieren“ einspielen. Anschließend kann man neben „Neue Ubuntu-Version „10.10“ ist verfügbar“ auf den Button „Aktualisieren“ klicken, um auf die neueste Ubuntu-Version zu aktualisieren. Das kann übrigens bis zu mehreren Stunden dauern und man sollte den Vorgang nicht unterbrechen.

Upgrade auf Ubuntu 10.10 in der Aktualisierungsverwaltung bequem einspielen

Upgrade auf Ubuntu 10.10 in der Aktualisierungsverwaltung bequem einspielen

[ad]

13 Gedanken zu „Ubuntu-Upgrade: Ubuntu 10.04 auf 10.10 aktualisieren

  1. Liane M. Dubowy

    @Andreas-AUR
    Eventuell waren die Paketlisten nicht ganz okay. Im einigen Foren und Blogs wird empfohlen, den Inhalt des Ordners /var/lib/apt/lists/ zu löschen. Und dann die Paketlisten zu aktualisieren. Das scheint einen Versuch wert:

    sudo rm /var/lib/apt/lists/* -vf

    sudo apt-get update

    Danach müsste es eigentlich gehen. Schreib doch mal, ob das hilft.

    Antworten
  2. Andreas-AUR

    Hallo!
    Ich habe regelmäßig meine Aktualisierungen gemacht, bei der letzten ging dann etwas schief, siehe Fehlermeldung:

    Paketlisten werden gelesen… Fehler!
    E: Encountered a section with no Package: header
    E: Problem with MergeList /var/lib/apt/lists/de.archive.ubuntu.com_ubuntu_dists_natty_main_binary-i386_Packages
    E: Die Paketliste oder die Statusdatei konnte nicht eingelesen oder geöffnet werden.

    Wie krieg ich das wieder hin ohne komplett neu zu installieren?

    Antworten
  3. Pingback: Linux- & Open-Source-Blog » End of Life für Karmic Koala (Ubuntu 9.10)

  4. Liane M. Dubowy

    @Martin
    Eine mögliche Erklärung wäre eine falsche Tastatureinstellung. Falls diese aus einem unerfindlichen Grund auf das englische Tastaturlayout gesetzt wurde, sind beispielsweise z und y vertauscht, ä ü ö fehlen und auch Sonderzeichen sind anders. Ich würde versuchen mit Alt + F2 auf eine Konsole zu wechseln und dort mal die Tastatur auszuprobieren. Im Zweifel kann man sich auch hier gleich einloggen. Mit Alt + F7 geht’s dann zurück zum grafischen Login.
    Wenn das auch nicht weiterbringt, hilft vielleicht diese Anleitung: http://wiki.ubuntuusers.de/Zugangsdaten_vergessen um das Passwort neu zu setzen.

    Antworten
  5. Martin

    Ich weis, der letzte Eintrag hier ist schon etwas älter, aber nach dem Neustart wurde ich aufgefordert, meinen Benutzer (habe nur einen, und unter 10.04 kam sowas auch nicht) und mein Passwort einzugeben. Soweit so gut. Aber das System nimmt mein Passwort nicht an. Der Monitor wird kurz schwarz und dann soll ich wieder mein Passwort eingeben. Ich bin mir zu 100% sicher, dass das Passwort richtig ist!
    Was kann ich da machen?

    Antworten
  6. Liane M. Dubowy

    @Tokx3R
    Programme und Einstellungen bleiben erhalten, zumindest die, die man selbst nachinstalliert hat. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ob zum Beispiel F-Spot nicht entfernt wird, weil es in Ubuntu 10.10 ja durch Shotwell ersetzt wird. Ich glaube aber, dass auch das hinterher noch da war. Oder das ein oder andere Paket in den Tiefen des Systems, aber sämtliche selbst installierten Programme bleiben auf jeden Fall erhalten.
    Ein paar Pakete werden außerdem bei der Aktualisierung zum Entfernen vorgeschlagen, hier wird man aber vorher gefragt und meist sind das sowieso Pakete, die das System nicht mehr braucht.
    Aber: Ein Backup des Home-Verzeichnisses – und damit der Programmeinstellungen – schadet nie.

    Antworten
  7. Tokx3R

    Wenn ich die aktualisierung starte, übernimmt 10.10 alle Einstellungen und zusätzlich installierten Programme, oder habe ich dann wieder ein „leeres“ System?

    Antworten
  8. Pingback: Linux- & Open-Source-Blog » Die 10 wichtigsten Schritte nach der Installation von Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat

  9. Liane M. Dubowy

    Welche Ubuntu-Version verwendest du? Bei ganz alten Versionen gibt es diese Upgrade-Möglichkeit vielleicht noch nicht. Wichtig auch: Nach der Auswahl der Option „Übliche Freigaben“ bei der Verwaltung der Paketquellen unbedingt die Paketlisten neu laden. In der Aktualisierungsverwaltung zum Beispiel mit „Prüfen“. Dann sollte der Button eigentlich auftauchen.

    Antworten
  10. Habe alle Schritte wie oben befolgt sowie andere von einer anderen website, aber dass update über die aktualisierungsverwaltung ist nicht möglich da dieser upgrade button nicht erscheint und über terminal scheint es als ob kein upgrade verfügbar wäre.
    Bitte um eventuelle schnelle Hilfe!

    MfG

    Antworten
  11. Simon

    Das Aktualisieren von Ubuntu 10.04 auf 10.10 sollte eigentlich kein Problem sein. Dachte ich auch. Aus diesem Grund habe ich gestern Abend ebenfalls mein System aktualisiert und konnte prompt nach einem Neustart mein System nicht mehr starten. Eine Fehlermeldung „Fix Symbol ‘grup_puts’ error not found“ hat mich noch vor dem Erscheinen des Grub Bootloaders außer Atem kommen lassen.
    Aus diesem Grund habe ich auf meinem Blog für Benutzer mit einem ähnlichem Problem ein entsprechenden Artikel geschrieben. Abhilfe gibt es unter: http://www.itblogging.de/linux/grup_puts_error_nach_ubuntu_update/

    Schöne Grüße

    Antworten
  12. Pingback: Linux- & Open-Source-Blog » Upgrade auf Maverick & erste Eindrücke

  13. Pingback: newstube.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.