! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.
! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.
Press "Enter" to skip to content

WLAN-Konfiguration auf dem Linux-Desktop

! Dieser Beitrag wurde in den letzten 2 Jahren nicht aktualisiert und könnte veraltet sein.
Wifi Radar (Bild: wifi-radar.berlios.de)
Wifi Radar (Bild: wifi-radar.berlios.de)

Mit den großen Linux-Distributionen ist das Einrichten des WLAN-Zugangs meist nicht schwierig. Vorausgesetzt die Hardware wird von Linux unterstützt und der passende Treiber ist vorhanden, kümmert sich etwa der Netzwerk-Manager automatisch um alles. Nur noch das Passwort muss man selbst eintragen. Wer aber statt der Desktops Gnome oder KDE etwa Fluxbox oder E17 einsetzt, muss unter Umständen bei der Konfiguration nachhelfen. Dabei helfen dann grafische Programme wie Wifi Radar oder – wie so oft unter Linux – eine Hand voll Konsolenbefehle.

Jack  Wallen hat sich dieses Themas auf Linux.com angenommen und eine (englischsprachige) Anleitung verfasst, wie man mit Wifi-Radar oder auf der Kommandozeile mit ifconfig, iwlist, iwconfig, dhclient und wpa_supplicant den WLAN-Zugang einrichtet.

One Comment

  1. HFs Jotter » Blog Archive » Aus der virtuellen Nachbarschaft [17] HFs Jotter » Blog Archive » Aus der virtuellen Nachbarschaft [17]

    […] Bei Linux- & Open-Source-Blog […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen